Schüler lesen für Schüler

Erfolgreicher Vorlesetag an der Grundschule Fridolfing

Der bundesweite Vorlesetag von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Dieser Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Die Vorleser zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig das Vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Grundschullehrerin Annette Stumpfegger-Abfalter organisierte zusammen mit Mittelschullehrer Franz Thaller am Freitag, 15. November einen Vorlesetag, der bereits zum achten Mal an der Fridolfinger Schule stattfand. Vom Annette-Kolb-Gymnasium in Traunstein kamen zwei Schülerinnen, die in den 3. Klassen vorlasen. In den anderen Grundschulklassen präsentierten Schüler und Schülerinnen der Klasse 9M verschiedene Bücher, indem sie Informationen zum jeweiligen Autor gaben, die Hauptfiguren vorstellten und Sequenzen vorlasen. So wurde u.a. „Das Sams“ von Paul Maar, „Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren oder „Die unlangweiligste Schule der Welt“ von Sabrina J. Kirschner präsentiert. Mit viel Eifer bereiteten sich die Schüler auf den Vorlesetag vor und probten sogar ein Rollenspiel oder stellten eine wichtige Szene mit Legosteinen nach.

Für die Grundschüler war es ein ganz besonderes Erlebnis, von Schülern aus einer höheren Klasse eine Geschichte vorgelesen zu bekommen.

Als Dankeschön für ihr Engagement wurden die Vorleser mit einer Süßigkeit belohnt.

 

 

 

 

Elisabeth Leitner

 

 

 

 

Kontakt

Tel: +49 8684 240
info@gs-fridolfing.de 

Grundschule Fridolfing
Schulweg 6
83413 Fridolfing

© 2019 Copyright - Grundschule Fridolfing | Datenschutz | Impressum