Sommerkonzert der Fridolfinger Bläserklassen

Erfolgreiches Schuljahresschlusskonzert der Bläserklassen der Grundschule Fridolfing

Am Mittwoch, 26. Juli luden die Bläserklassen der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule Fridolfing unter der Leitung von Franz Thaller zum Sommerkonzert in die Turnhalle der Offenen Ganztagsschule ein. Zahlreiche Eltern, Verwandte, Bekannte und Lehrer folgten der Einladung, um den jungen Musikern zuzuhören.

Mit „School Spirit“ stimmten die Bläser der Klassen 4a und 4b die gespannten Zuschauer auf den Abend ein. Nach einem gelungenen Auftakt begrüßte Franz Thaller die vielen Gäste und wünschte eine schöne Stunde im Zeichen der Musik. Die Bläser der dritten Klassen, die erst seit September Bläserunterricht erhalten, setzten das Programm mit „Let’s Play“ fort und stellten ihr Können mit zwei weiteren Stücken, dem „Majestic March“ sowie „Cadets on Parade“ unter Beweis. Nicht nur jedes einzelne Kind beherrschte sein Instrument trotz Aufregung gut, sondern auch das Zusammenspiel funktionierte bereits prima. Im Wechsel gaben nun die beiden Bläserklassen verschiedenste Stücke zum Besten. Mit „Bruder Jakob“ animierte Herr Thaller sogar das Publikum, im vierstimmigen Kanon mitzusingen.

Zum Schluss stand der Höhepunkt des Abends auf dem Programm: Beide Bläserklassen spielten den „Power Rock“ gemeinsam und wurden durch rhythmisches Stampfen und Klatschen durch ihre Zuhörer unterstützt. Mit eifrigem Applaus zeigte das Publikum in der voll besetzten Turnhalle seine Begeisterung. Nach zwei Zugaben bedankte sich Franz Thaller bei den Familien für ihr zahlreiches Erscheinen und wünschte den Viertklasslern alles Gute. Denn neben der Freude über den erfolgreichen Bläserabend, kam nun auch ein wenig Wehmut auf, da die Viertklassler noch an Ort und Stelle ihre Instrumente abgeben mussten. Sie verlassen nun die Grundschule und eine neue Bläserklasse kommt im Herbst nach. 

 

 

Elisabeth Leitner